THG-Quote | Förderungen

THG-Quote

Für dein Elektroauto

Als privater oder gewerblicher Eigentümer von e-Fahrzeugen kannst du Zusatzerlöse aus den CO2-Einsparungen deines Fahrzeuges erhalten. Möglich ist das im Rahmen der sogenannten Treibhausgasemissionsquote (kurz: THG-Quote), die Mineralölkonzerne, die in Deutschland mit Diesel oder Benzin handeln und verkaufen, dazu verpflichtet, ihre CO2 Emissionen um einen festgelegten Prozentsatz (Quote) zu senken. Der Gesetzgeber erlaubt die Abwicklung und Vermarktung der THG-Quote über Dienstleister. Wir arbeiten mit einem Dienstleister zusammen und übernehmen für dich die Antragstellung. Nach Zertifizierung der Quote erhältst du direkt von uns die Quote nach Abzug unseres Bearbeitungsentgeltes auf dein Konto ausgezahlt.

Wie geht das?

Die Registrierung deines Elektroautos kannst du gleich hier erledigen: 

Für deine öffentliche Ladesäule

Auch für öffentliche Ladesäulen gibt es die THG-Quote für den Betreiber auf Grundlage des dort abgegebenen Stroms. Wir haben in Abstimmung mit dem Betreiber der Ladesäule Zugriff auf die jeweiligen Daten und können so die THG-Quote gern für dich beantragen und direkt auf dein Konto auszahlen. Mehr Infos dazu gewünscht? - Dann meldet euch einfach bei uns.

 

Link: AGB-THG-Quote

Förderungen

BAFA-Förderung für dein Elektroauto

Du hast ein Elektroauto endlich erhalten, möchtest nun die BAFA-Förderung beantragen, hast aber keine Lust, dich durch Behördendschungel zu kämpfen? Kein Problem - wir helfen dir und lotsen dich gekonnt durch die komplette Beantragung bei der BAFA. Mit einer Vollmacht kannst du uns beauftragen, die Beantragung für dich zu übernehmen. Also alles ganz einfach :-)

 

Angebot anfordern